HOME HAFTUNG INFO BAUMKATASTER KATASTER OBERFLÄCHE DOWNLOAD's FACHGUTACHTEN BAUMWERT BAUMSCHUTZ
 
Der Baum und seine Rechtlichen Grundlagen
      Die Verkehrssicherheitspflicht besagt, dass der Baumeigentümer oder auf anderer weise Verantwortlicher, grundsätzlich verpflichtet ist, Schäden durch Bäume an Personen und Sachen zu verhindern. Verletzt er diese Pflicht, ist er für eingetretene Schäden haftbar

 

VORAUSSETZUNG FÜR HAFTUNG NACH  § 1319 ABGB
       
               
     

..durch umstürzende Bäume oder herabfallende  Kronenteile,  sich Schäden an Personen  oder Sachen ereignen und..

 
..wenn das Ereignis die Folge des  mangelhaften Zustand des Baumes ist und.. 
..wenn der Besitzer oder sonstiger Verantwortlicher nicht beweisen kann, dass er alle zur Abwendung der Gefahr erforderliche Sorgfalt abgewendet hat  

Urteile
 
       
Es geht also darum, auf vorhersehbare Schadensereignisse zu reagieren und Gefahrenquellen abzuwenden. Dies verlangt unter Umständen einen rechtzeitigen Kronenrück- bzw. Sicherungsschnitt oder die Entfernung  von Teilen  des Baumes. Die Absperrung eines Geländes muss wirksam erfolgen. 
 
Ing.Franz Maria Poperl
Langegasse 10/15
A-2540 Bad Vöslau
Tel. +43(0) 664/ 43 04 057
poperl@aon.at